UFC-Champion Jon Jones hat den Auftritt eines Komikers gestört

UFC-Champion Jon Jones störte den Auftritt eines Komikers

Der amtierende UFC-Schwergewichts-Champion Jon Jones, der sich derzeit in Australien aufhält, war letzte Woche in Los Angeles, wo er den Auftritt eines Stand-up-Komikers störte, während er stark betrunken war.

Das entsprechende Video wurde von dem Komiker Def Noodles auf seinem Youtube-Kanal gepostet, dessen Auftritt von Jones unterbrochen wurde, der behauptete, dass die Komiker in der Show nicht lustig genug seien.

Die Auseinandersetzung zwischen dem UFC-Champion und dem Komiker dauerte etwa fünf Minuten, danach verließ der Komiker die Bühne.

Im Jahr 2021 gab Jon Jones öffentlich bekannt, dass er das Trinken endgültig aufgegeben habe, da sein Gehirn den Alkohol nicht mehr verkraften könne.

„Ich habe zu viele Traumata, um Alkohol zu konsumieren – mein Gehirn kann einfach nicht mehr damit umgehen und ich höre für immer mit dem Trinken auf“, schrieb der Kämpfer auf Social Media. „Ich verwandle diesen Albtraum in das Beste, was mir je in meinem Leben passiert ist. Jetzt ist es an der Zeit, härter zu arbeiten als je zuvor. Was für den Teufel böse ist, ist für den Herrn gut. Back in the saddle.“

Im vergangenen Sommer wurde der amerikanische Kämpfer jedoch beim Alkoholkonsum mit dem ehemaligen BMF-Titelhalter Jorge Masvidal gesichtet.

Laut offizieller Version erholt sich Jon Jones derzeit von zwei Operationen und plant eine Titelverteidigung gegen Stipe Miocic noch vor Ende des Jahres.

Rating