Fury gab grünes Licht für den Kampf mit Usyk: „Komm schon, Mittelgewicht, klopfe Joshua aus!“

fury-gav-klartecken-for-kampen-med-usyk-kom-igen-mellanvikt-jpg

WBC-Champion im britischen Schwergewicht Tyson Fury (32-0-1, 23 KOs) kündigte an, dass er seine Karriere definitiv fortsetzen und sich mit dem Sieger des Rückkampfs um alle anderen Gürtel der Division treffen werde – dem Ukrainer Oleksandr Usyk (19-0, 13 KOs) oder Der Brite Anthony Joshua (24-2, 22 KOs). Der erste Kampf zwischen ihnen fand im September letzten Jahres statt und endete mit einem souveränen Sieg für einen Kämpfer aus der Ukraine.


SEHEN SIE DEN KAMPF Usyk gegen Joshua 2 AN DAZN


Fury setzte sich im April mit seinem Pflichtherausforderer Landsmann Dillian White (28-3, 19 KOs) auseinander, danach gab er seine Entscheidung bekannt, seine Handschuhe an einen Nagel zu hängen, gab den Titel aber nicht ab. Zuvor gab es Gerüchte, dass seine endgültige Entscheidung vom Ergebnis des Rückkampfs abhängen würde – wenn Joshua gewinnt, wird er in den Ring zurückkehren, da in diesem Fall viel Geld auf dem Spiel steht.

Wut versteckt sich nichtdass sein Comeback nur unter der Bedingung einer sehr soliden Gage stattfinden wird. Und auch im zweiten Kampf ist er zuversichtlich für den Sieg des Ukrainers: „Wenn dieser Mittelgewichtler den Bodybuilder wieder k.o. schlägt, wird es nur noch einen Kumpel geben, der diesen ganzen Zirkus stoppen kann. Aber es wäre besser für euch, Leute, solche riesigen Brieftaschen hinter dem Rücken zu haben, weil ihr sonst die Rente des großen Zigeunerkönigs verdammt noch mal bekommt. Ja, ja, diese Idee kostet Sie keinen Cent, zögern Sie nicht!

„Wie sonst, Männer? Ich bin derjenige, der um Geld kämpft. Und wenn Sie mich wirklich so sehr brauchen, um dieses Mittelgewicht zu schlagen und Ihnen zu zeigen, wie ein echtes Schwergewicht aussehen sollte, dann sei es so, aber Sie müssen teuer dafür bezahlen. Der Kampf wird großartig. Also komm schon, sei da nicht gierig!“ sagte Wut.

Der legendäre Larry Holmes sagte, dass Fury zurückkehren wird, es liegt ihm im Blut. Und der Champion selbst kaufte sich derweil Luxusautos und gab ein Statement zu seiner Karriere ab.

Um die interessantesten Neuigkeiten aus der Welt des Boxens und MMA nicht zu verpassen, abonnieren Sie uns unter
Facebook und
Google Nachrichten.

Rating